Gruppe von Mitarbeitern am Computer
Gruppe von Mitarbeitern am Computer
© Peter Atkins / fotolia.com
Gruppe von Mitarbeitern am Computer
Gruppe von Mitarbeitern am Computer
© Peter Atkins / fotolia.com

Unsere Klinik zwei Jahre nach der Flutkatastrophe

14. Jul. 2023 - Bad Neuenahr

Am 14. Juli 2021ereignete sich die verheerende Flutkatastrophe im Norden von Rheinland-Pfalz und im Süden von Nordrhein-Westfalen...

Am 14. Juli 2021ereignete sich die verheerende Flutkatastrophe im Norden von Rheinland-Pfalz und im Süden von Nordrhein-Westfalen...

Am 14. Juli 2021ereignete sich die verheerende Flutkatastrophe im Norden von Rheinland-Pfalz und im Süden von Nordrhein-Westfalen. Heute, genau zwei Jahre später, möchten wir an die Menschen erinnern, die bei der Flut ihr Leben verloren haben, und an alle Betroffenen, die durch diese Katastrophe schwer verletzt und persönlich getroffen wurden.

Trotz dieser traurigen Erinnerung wollen wir heute aber auch in die Zukunft blicken:

Es freut uns, dass wir im November 2022 unsere Tagesklinik und im Januar 2023 unsere Institutsambulanz in der Hans-Frick-Straße wieder in Betrieb nehmen konnten. Und auch die stationäre Versorgung unserer Patientinnen und Patienten in der Fachklinik, Lindenstraße 3-4, ist bald wieder möglich - voraussichtlich ab Oktober 2023. Restaurierung und Instandsetzung des Erdgeschosses und der Kellerräume in der Lindenstraße sind gut vorangeschritten. Der weitere Auf- bzw. Neubau für die zerstörten Gebäude und Räumlichkeiten befindet sich im Planungs- bzw. Antragsverfahren. Wir hoffen, dass wir mit dem Anbau der Sporthalle sowie der fehlenden Schul- und Therapieräume bald beginnen können. Die neuen Räume erweitern unser bisheriges therapeutisches Behandlungsangebot und bieten auch die Möglichkeit einer Eltern-Kind-Behandlung.

Herzlich danken möchten wir an dieser Stelle

- den Verantwortlichen des Gefäßzentrums Dr. Bauer für die Möglichkeit, seit November des vergangenen Jahres unsere Patientinnen und Patienten in den dortigen Räumlichkeiten weiter stationär versorgen zu können,

- den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Bad Neuenahr und den anderen Standorten im Verbund sowie allen großzügigen Spenderinnen und Spendern - so viele haben bereits den Wiederaufbau unserer Klinik und betroffene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tatkräftig unterstützt und unterstützen weiterhin!

- dem Land Rheinland-Pfalz - 2,6 Mio. Euro hat das Land bisher für den Wiederaufbau bewilligt.

Und was wäre die gesamte Unterstützung wert ohne das Team der Kinder- und Jugendpsychiatrie Bad Neuenahr, das die Versorgung unserer Patientinnen und Patienten trotz aller Widrigkeiten in den „Behelfsstandorten“ fortgesetzt hat? Deshalb ein ganz besonderes DANKESCHÖN an dieses tolle Team!

Es stimmt einfach nach wie vor: Wenn wir zusammenhalten, ist alles möglich.


Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten (Google Maps und Youtube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der. Datenschutzinformationen